Lichttherapie

Phototherapie und Photoporation

Amerikanische Studien haben ergeben, dass sichtbares Licht in der Intensität in der es bei der PHOTOPORATION abgegeben wird das wichtigste Energiemolekül ATP (Adenosintriphosphat) so wirkungsvoll stimuliert, dass dieses bestimmte Zellstoffwechselvorgänge und damit eine Produktsynthese und die Erhöhung des Energiepotenzials des behandelten Gewebes auslöst.

So kann ein Gewebe, welches mit Licht in der entsprechenden Wellenlänge behandelt wurde, mithilfe dieser Lichtenergie seine Funktionen wirksamer ausführen. Auf diese Weise wird die Synthese von Kollagen und elastischen Fasern im Hautgewebe gesteigert, was zu einer Verbesserung der Qualität und des Aussehens der Haut führt.

Kosmetik Lichttherapie Rastatt Baden-Baden Gaggenau Kuppenheim Elsass

Lichttherapie

Darüber hinaus findet durch die Behandlung eine Photoporation im Hautgewebe statt, welche wie kürzlich nachgewiesen wurde, zur vorübergehenden Öffnung von Mikroporen in der äußeren Hautschicht und in der Zellmembran führt, wodurch wiederum Wirkstoffe wie zum Beispiel Collagen und Hyaluron, die zur Elastizität, Straffung & Festigung der Haut beitragen, besser in die Hautoberfläche befördert und dort verteilt werden.

Zudem werden Akne Symptome verringert, zu starke Haut-Pigmentierung wird aufgehellt und Falten werden durch eine straffere Gesichtshaut gemildert. Die Anwendung von LEDs (Licht-Emissions-Dioden) wird mit bestimmten kosmetischen Wirkstoffen kombiniert, welche die Wirkung der elektromagnetischen Energie verstärken und somit das Endergebnis verbessern.